web_links Die Mitglieder der Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft waren 1986 angetreten, um die Traditionen weiterzuführen, die ihren Berufsstand auszeichneten. Es waren Männer der Hüttenbetriebe und der Bergwerke des Bergbau- und Hüttenkombinates Freiberg, die die historischen Uniformen mit Stolz das erste Mal am 4. Juli 1986 durch die ehrwürdige alte Bergstadt Freiberg trugen. Sie nahmen damit aber auch eine Tradition wieder auf, deren Ursprünge fast 600 Jahre zurück lag. Die erste urkundliche Erwähnung einer Freiberger Bergknappschaft geht auf das Jahr 1400 zurück. Zu dieser Zeit gab es in Freiberg auch mehrere Altarbruderschaften. Kurze Zeit später zogen die Schmelzer nach und von den Bergschmieden des Freiberger Reviers wissen wir, dass 1560 auch ihre Vereinigung schon seit langer Zeit bestand. Mit der Gründung der Versicherungen im 19. Jahrhundert verloren diese Knappschaften, die Jahre zuvor versucht hatten in Vereinen fortzubestehen, ihre letzte Grundlage.

Heute gehören zur Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft e.V. über 410 Mitglieder. Frauen, die schon zu den Anfängen der Knappschaft im 1500 Jahrhundert mitwirken durften, und die seit 1991 Vereinsmitglied werden können, sorgen dafür, dass neben der Berg- und Hüttenparade in Festumzügen Familien des Berg- und Hüttenwesens auftreten können. Dabei marschieren neben den Frauen und Männern seit 1996 auch die Kinder und Jugendlichen der Kindergruppe. Die Mitglieder sind in ihrer historischen Kleidung in jedem Jahr in Freiberg zum Bergstadtfest, das am letzten Juniwochenende stattfindet und zur Vereinsmettenschicht, am Sonnabend vor dem 2. Advent, zu sehen.
20080629_120a.jpg

Termine

logo-freiberg

Bergstadt Freiberg >>

Tourismusinformationen >>

saxonia

SAXONIA-Freiberg-Stiftung >>

bmk

Bergmusikkorps Saxonia
Freiberg e. V. >>

Nachrichten, Berichte und Meldungen

22.07.2017 - Reise nach Südtirol

Es waren 80 Mitglieder unseres Vereins und Ehepartner, die sich am 17. Juli 2017 mit Eberhard Travel in Richtung Südtirol aufmachten. Ziel waren die Berge und die Bergwerke um Sterzingen und Innsbruck. Für den letzten Tag der Reise hatten sich die Vereinsmitglieder den Höhepunkt aufgehoben – Besuch der Kirche der heiligen Magdalena in... Weiterlesen...
01./02.07.2017 Die HFBHK bei der Festveranstaltung „25 Jahre Förderverein Himmelfahrt Fundgrube“und beim Haldenfest auf dem Gelände der Reichen Zeche

Am 22. Juni 1992 fand sich eine kleine Schar von Personen aus der Region Freiberg mit montanhistorischem Traditionsbewußtsein zusammen, um in den damaligen Wirren der sogenannten Wende zu beraten, wie man Freibergs Bergbautraditionen sowohl in Gestalt von erhaltenswerten Sachzeugen (z.B. Abrahamschacht, Turmhofschacht, Alte Elisabeth, Reiche... Weiterlesen...
22.04.2017 - Kindergruppe zum Frühjahrsputz am historischen Zylindergebläse in Muldenhütten

Am 22.04.2017 trafen sich 20 Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Fachgruppen Hüttengeschichte und Kinder & Jugend zum 3. Frühjahrsputz am Zylindergebläse in Muldenhütten. Der Winter hatte auf dem Gelände und am Gebäude seine Spuren hinterlassen. So mussten die Rasenflächen abgeharkt und die Gehölze verschnitten werden. Um das Gebäude... Weiterlesen...
14.05.2017 Vereinswanderung der HFBHK zum Muttertag

"Knappschaft hat Jubiläum fest im Blick" überschrieb die Freie Presse am 04.05. einen Beitrag auf der Freiberger Lokalseite. Anlass dazu gab das 2018 bevorstehende Jubiläum "850 Jahre Silberfund". Dieses Datum markiert den "Urknall" zur Entstehung der Freiberger Montanregion. In der einstigen bäuerlichen Ansiedlung Christiansdorf - seit 1162... Weiterlesen...
01.04.2017 - Kindergruppe im IV. Lichtloch des Rothschönberger Stollns

Wir sind am 01.04.17 die Grabentour zum IV. Lichtloch des Rothschöneberger Stollns in Reinsberg gelaufen. Als wir angekommen sind, haben wir erstmal uns mit ein paar Bratwürste gestärkt um nachher uns die Geschichte zum IV. Lichtloch anzuhören bzw. anzusehen. Man kann dort erleben: Huthaus, Schachtgebäute mit den 84 m ausgeleuchtetem Schacht,... Weiterlesen...
11.03.2017 - Kindergruppe im Freiberger Dom

Das Märztreffen der Fachgruppe Kinder und Jugend fand am 11.03.2017 statt. Wir besuchten, wie jedes Jahr, den Freiberger Dom. Im Vorfeld wurde natürlich nicht verraten, was wir uns diesmal anschauen, denn Herr Schröder überrascht uns jedes Mal mit einer sehr interessanten Führung. Zuerst betrachteten wir den Dom von der Westseite her mit... Weiterlesen...
04.02.2017 - Unsere diesjährige Sponsorenveranstaltung in Chemnitz

Der Vorstand unseres Vereins lädt wie jedes Jahr die Sponsoren der HFBHK zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein. Damit sei Dank gesagt für die wirksame Unterstützung der Sponsoren, sowohl materiell als auch persönlich. Die diesjährige Veranstaltung führte uns nach Chemnitz in das Industriemuseum. Wir bekamen eine Führung geboten und waren... Weiterlesen...
28.01.2017 - Kindergruppe besucht das Krüger-Haus

In der Februarveranstaltung der Kinder- und Jugendgruppe der HFBHK, fand bereits am 28. Januar im Krügerhaus Freiberg statt. Unmittelbar zwischen Stadtmauer und Schlossmauer ließ der Hofmeister Rudolph von Bünau zwischen 1510 und 1512 seinen Sitz erbauen. Nach den von Bünau folgten u.a. die von Schönberg als Besitzer. Kurfürst Johann Georg... Weiterlesen...