web_links Die Mitglieder der Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft waren 1986 angetreten, um die Traditionen weiterzuführen, die ihren Berufsstand auszeichneten. Es waren Männer der Hüttenbetriebe und der Bergwerke des Bergbau- und Hüttenkombinates Freiberg, die die historischen Uniformen mit Stolz das erste Mal am 4. Juli 1986 durch die ehrwürdige alte Bergstadt Freiberg trugen. Sie nahmen damit aber auch eine Tradition wieder auf, deren Ursprünge fast 600 Jahre zurück lag. Die erste urkundliche Erwähnung einer Freiberger Bergknappschaft geht auf das Jahr 1400 zurück. Zu dieser Zeit gab es in Freiberg auch mehrere Altarbruderschaften. Kurze Zeit später zogen die Schmelzer nach und von den Bergschmieden des Freiberger Reviers wissen wir, dass 1560 auch ihre Vereinigung schon seit langer Zeit bestand. Mit der Gründung der Versicherungen im 19. Jahrhundert verloren diese Knappschaften, die Jahre zuvor versucht hatten in Vereinen fortzubestehen, ihre letzte Grundlage.

Heute gehören zur Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft e.V. über 410 Mitglieder. Frauen, die schon zu den Anfängen der Knappschaft im 1500 Jahrhundert mitwirken durften, und die seit 1991 Vereinsmitglied werden können, sorgen dafür, dass neben der Berg- und Hüttenparade in Festumzügen Familien des Berg- und Hüttenwesens auftreten können. Dabei marschieren neben den Frauen und Männern seit 1996 auch die Kinder und Jugendlichen der Kindergruppe. Die Mitglieder sind in ihrer historischen Kleidung in jedem Jahr in Freiberg zum Bergstadtfest, das am letzten Juniwochenende stattfindet und zur Vereinsmettenschicht, am Sonnabend vor dem 2. Advent, zu sehen.
20080629_120a.jpg

Nachrichten, Berichte und Meldungen

04.11.2017 - Kindergruppe zu Besuch im Freiberger Ratsarchiv

Am 4.11.2017 ist die Kinder-und Jugendgruppe der Knappschaft auf einem Ausflug im Freiberger Archiv im Rathaus gewesen. Frau Dr. Lorenz hat uns in Freiberger Geschichte eintauchen lassen. Gesehen haben wir als eins der Highlights einen Brief des berühmten Komponisten J.S. Bach, welcher einen seiner Studenten dem damaligen Freiberger... Weiterlesen...
Christmarktläuten

Es kann sich eine Person mit einer Spende am Läuten pro Tag beteiligen. Die Spende kommt den zwei Vereinen Hilliger e.V. und Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft e,V. zu Gute. Es wird mindestens ein Mitglied der Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft e.V begleitend mitläuten. Die Spende beträgt mindestens 25 €.... Weiterlesen...
07.10.2017 - Kindergruppe in der Sammlung „Historische Gasgeräte“

Im Oktober 2017 besichtigte die Fachgruppe Kinder & Jugend die Sammlung Historischer Gasgeräte in Freiberg. Keiner von uns kannte diese Sammlung und alle waren gespannt, was uns erwartete.Herr Dr. Zschoke hatte sich bereit erklärt uns (seine) die Sammlung zu zeigen. Schon beim Betreten der Sammlung waren wir überrascht, was alles zusammen... Weiterlesen...
28.09.2017 - Die Bergschmiede zu Gast im sächsischen Landtag

Am 28.09.2017 war das Gewerke der Bergschmiede mit insgesamt zwölf Bergkameraden und sieben Ehepartnerinnen zu Gast im sächsischen Landtag. Nach der Anreise mit dem öffentlichen Personennahverkehr bzw. in Fahrgemeinschaften wurden die Besucher vom Team um Steve Johannes Ittershagen MdL, zugleich Vereinsmitglied in der HFBHK e. V. und... Weiterlesen...
07.09.2017 - Letzte Schicht unseres Ehrenmitgliedes Dr. Gerhard Wilhelm Baum

Am 7. September 2017 (geb. 29. Februar 1932) hat unser Fördermitglied Dr. Baum seine letzte Schicht angetreten. Dem Engagement von Dr. Baum ist es mit zu verdanken, dass es zur Gründung der SAXONIA-FREIBERG-STIFTUNG gekommen ist. Er war in der Zeit nach 1990 als Liquidator der neu gegründeten Saxonia AG i.L. (die aus dem Bergbau- und... Weiterlesen...
02.09.2017 - Kindergruppe beim Geochaching

Geocaching mit der Kindergruppe Am 2. September war es wieder Zeit für ein Treffen der Kindergruppe. Diesmal ging es auf Geocaching-Tour durch Freiberg. Wir trafen uns am Schwedendenkmal. Aufgeteilt in drei Gruppen, ging es endlich los. Wir erhielten von Heiko die ersten Koordinaten, doch diese waren noch nicht vollständig und so war unser... Weiterlesen...
22.07.2017 Die Fachgruppe Bergbaugeschichte begeht den Bergstreittag

Gemeinsam mit Bergkameraden aus Brand-Erbisdorf trafen sich Mitglieder der Fachgruppe Bergbaugeschichte der HFBHK am traditionellen Treffpunkt Hungerborn im Freiberger Stadtwald. Die „Jugendbrigade“ der Fachgruppe hatte dafür gesorgt, dass der Weg begehbar, wenn auch reichlich feucht war. Die am 12. Juni dieses Jahres von der Fachgruppe schon... Weiterlesen...
22.07.2017 - Reise nach Südtirol

Es waren 80 Mitglieder unseres Vereins und Ehepartner, die sich am 17. Juli 2017 mit Eberhard Travel in Richtung Südtirol aufmachten. Ziel waren die Berge und die Bergwerke um Sterzingen und Innsbruck. Für den letzten Tag der Reise hatten sich die Vereinsmitglieder den Höhepunkt aufgehoben – Besuch der Kirche der heiligen Magdalena in... Weiterlesen...