18.06.2016 - Kindergruppe in Wettelrode Drucken

Am 18. Juni sind wir mit der Kindergruppe zu dem Röhrigschacht nach Wettelrode gefahren. Es war eine lange Fahrt bis dahin, aber als wir angekommen waren, konnten wir erst einmal etwas essen gehen und uns die Umgebung anschauen.

Dann ging es los und wir mussten unsere Grubenlampe holen und unsere Helme aufsetzen, bevor es mit der Seilfahrt 283 m in die Tiefe ging.

Es ging ganz schön schnell in die Tiefe. Danach sind wir mit der Grubenbahn 1000m in den Berg gefahren. Das war sehr interessant und aufregend.

Uns wurde erklärt, wie schwer die Arbeit der Bergleute war, da sie den Kupferschiefer alles fast im Liegen abbauen mussten. Es war sehr schwere körperliche Arbeit. Ich kann mir das gar nicht vorstellen.

Heute wird dort nichts mehr abgebaut und es ist nur noch ein Schaubergwerk.

Wir sind dann mit der Grubenbahn wieder zurückgefahren und konnten uns noch etwas Schokolade kaufen und Papa einen Schnaps, bevor es wieder nach oben ging.

Wir haben uns dann noch das Museum und die Anlagen angeschaut , bevor es dann wieder zurück nach Freiberg ging.

Es war ein sehr schöner und interessanten Tag, aber ich war Abends auch kaputt.

Emilia Weimann

 
Seite zurück