Kinderbergmeisterpokal 2016 Drucken

Am 13./14.08.2016 stand das traditionelle Sommerzeltlager unserer Fachgruppe Kinder und Jugend auf dem Veranstaltungskalender.

In diesem Jahr fand es erst nach den Sommerferien statt, da die Ferien ja sehr zeitig angefangen haben und einfach Keiner so wirklich Termine frei hatte.

Aber diese Änderung hat sich gelohnt! Wir haben unsere Freunde der Knappschaft Seiffen zu diesem Treffen eingeladen und sie sind zahlreich und mit Wohnwagen auf unserer Traditionswiese in Halsbach erschienen. An dieser Stelle gleich ein großes Dankeschön an unsere Gastgeber Familie Bieneck: Ohne ihre Unterstützung gäbe es diese tolle Veranstaltung nicht!

Seit 3 Jahren tragen wir an unserem Zeltwochenende auch den Wettbewerb des Kinderbergmeisterpokals aus. In diesem Jahr also sogar mit „internationaler“ Beteiligung.

Nach einem ausgiebigen Kaffeetrinken mit leckeren Kuchen (Danke an die lieben Muttis für Ihre selbstgebackenen Leckerbissen) konnte der Wettkampf beginnen.

Die Kinder mussten bei folgenden Wettbewerben ihr Können unter Beweis stellen:

  • Gummistiefelzielwurf
  • Grubenwehrübung mit der Kübelspritze
  • Arschlederhochsprung
  • Mineralienbestimmung
  • Arbeit mit der Gießerzange
  • Orangensaftglasstemmen
  • Orangensaftwetttrinken

In interessanten und fairen Wettbewerben haben 3 Mannschaften nach besten Kräften versucht, den ziemlich leckeren Bergmeisterpokal zu gewinnen.

Am Ende hatte die Mannschaft aus Seiffen den Sieg für sich und damit auch jede Menge Gummibärchen zum Naschen! Leider waren unsere beiden Mannschaften nicht so erfolgreich, aber die ganze Sache hat auch für uns Vorteile! Nicht nur, das wir Kalorien eingespart haben, wir haben auch eine Einladung zum nächsten Kinderbergmeisterpokal nach Seiffen erhalten. Was sich die Freunde von der Seiffener Knappschaft für 2017 ausgedacht haben, wollten sie aber noch nicht verraten. Sie wollen auf alle Fälle versuchen einen Platz zum Zelten zu organisieren.

Aber auch für die Erwachsenen gab es beim Wissenstest mit Fragen aus Berg- und Hüttenwesen was zu gewinnen. Erstaunt war ich aber bei der Auswertung: es hat sich doch tatsächlich ein Fremder eingeschlichen! Sindbad der Seefahrer hat an unserem Wissenstest teilgenommen. Leider erkannte er sich nicht so gut aus. Vier Erwachsene haben 9 von 10 Fragen richtig beantwortet. Wie es sich gehört, kamen 2 davon aus der Knappschaft Seiffen und 2 aus unserem Verein.

Im Anschluss an unseren Wettkampf gab es für alle Anwesenden leckere Würstchen und Steaks vom Grill dazu selbstgemachte Salate und Brot.

Am Lagerfeuer mit Akkordeonmusik und vielen interessanten Gesprächen haben wir den Abend ganz lange ausklingen lassen.

Ich bedanke mich bei allen, die zum Gelingen dieser Fachgruppenveranstaltung beigetragen haben.

Heiko Götze


 
Seite zurück