Weihnachtszeit 2017 Drucken

Am 28. November war es wieder soweit, für die Mitglieder unseres Vereins begann die veranstaltungsreichste Jahreszeit – die Weihnachtszeit. An diesem Tag nahmen unsere Jüngsten, verstärkt durch einige Uniformträger am Märchenzug teil und eröffneten mit dem Oberbürgermeister, der Bergstadtkönigin, dem Engel und dem Weihnachtsmann und vielen anderen Kindern der Stadt den Freiberger Christmarkt. Am Abend durfte dann einer unserer Mitglieder dem Christmarkt auch einen akustischen Gruß von unserem Verein, dem Hilliger e.V. und der Gastro-Service-Mittelsachsen mit dem Läuten der Glocke überbringen. Dieses Einläuten der Christmarktruhe wird bis zum 21. Dezember von Mitgliedern unseres Vereins übernommen, bevor am 22. Dezember Daniel die Freiberger Weihnachtsruhe einläutet. Am letzten Novembertag hatte sich der Präsident des sächsischen Landtages, Dr. Matthias Rößler, gleich mehrere unserer Mitglieder als Adjutanten ausgesucht, die ihm bei Glocke Läuten an der Bergmannsbaude zur Seite standen.

Der 2. Dezember hatte es dann in sich. Eine starke Gruppe begleitete den 10 Meterstollen auf den Freiberger Christmarkt, eine weitere Abordnung gab in Chemnitz mit den Auftakt zu den Weihnachtsparaden, unser Chor sang am Abend im Stadt- und Bergbaumuseum und drei unserer Mitglieder übergaben nun schon traditionell die Preise zum Adventslauf.

Am Sonntag nahmen Freiberger Knappen und Hüttenleute in Aue an der Parade teil und der Chor fuhr zu unseren Freunden nach Waldenburg, um dort den Barbaratag zu feiern.

Knut Neumann

anschnitt
Alle warten auf den Anschnitt des Stollen.


stolln
Der Stollen scheint zu schmecken.

kindergruppe
Mitglieder unserer Kindergruppe und Begleiter vor dem Schloss Freudenstein


Weitere Bilder Stollnanschnitt
Bilder Mettenschicht 2017

 
Seite zurück