31.12.2007 - Silvesterwanderung der Fachgruppe Bergbaugeschichte Drucken
Zum nunmehr 15. Male lud die Fachgruppe Bergbaugeschichte der Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft zu einer Silvesterwanderung ein.
Das Thema dieses Jahr: Teichanlagen in Freiberg.
Gegen 9.30 Uhr versammelten sich etwa 30 an der Wanderung und am Thema Interessierte am Kinopolis.
Vom Mühlteich über den Hammerteich, die Kreuzteiche und weitere noch existierende und nicht mehr vorhandene Teichanlagen ging es in einer etwa anderthalb Stunden dauernden Wanderung bis zum Johannisbad.
Von Knut Neumann, dem Vorsitzenden der HFBHK, der in Vorbereitung des Themas in der einschlägigen Literatur und in historischem Freiberger Kartenmaterial umfangreich recherchiert hatte sowie von Hartmut Gierth, dem Leiter der Fachgruppe Bergbaugeschichte, war viel Wissenswertes zu erfahren, über historische Teichanlagen und ihre modernen Nachfahren, die Regenwasserrückhaltebecken.
Manch "Otto Normal-Freiberger" weiß in den meisten Fällen nicht sehr viel gerade über diese letztgenannten Wasserbauwerke und was auch in Konsequenz aus der Flut 2002 so alles geschehen ist. Deshalb ein großes Dankeschön an beide!
Mit einem herzliche Glück auf und besten Wünschen für 2008 ging die Wanderung zu Ende.


Bergkamerad
Dr. Eberhard Pönitz

 

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

 
Seite zurück