27.07.2016 - Letzte Schicht unseres Mitgliedes Werner Oehme Drucken

Am 27. Juli 2016 verstarb unser Mitglied Werner Oehme - Häuer, danach Beamter, ehemaliges Mitglied des Landesverbandes.

In diesem Jahr konnte Werner noch seinen 80. Geburtstag feiern. Er war aber schon längere Zeit durch seine Krankheit gezeichnet und damit auch nicht mehr so aktiv in unserem Verein wie noch vor Jahren.

Mit Werner haben wir einen der sehr aktiven Vereinsmitglieder verloren. Er war seit 1988 als Häuer dabei, wenn wir in historischen Uniformen durch unsere Heimatstadt und andere Bergbauorte marschierten, und man merkte, dass er sich eng mit unserem Verein und dem Montanwesen verbunden fühlte. Mit Stolz trug er unsere Uniform, kam doch in ihr sein Berufsstand des Bergmanns zum Ausdruck.

Schon in den Anfängen unseres Vereins hat Werner beim Aufbau unserer Knappenstube mitgewirkt. Im Jahr 1992 übernahm er im Landesverband die Aufgabe des 2. Geschäftsführers und musste gleich, durch den Tod des Geschäftsführers bedingt, den 1. Sächsischen Bergmannstag als Mitverantwortlicher organisieren. In der Zeit von 1993 bis 2002 war er dann Geschäftsführer des Landesverbandes und in dieser Funktion organisierte er u.a. maßgeblich den 8. Deutschen Bergmannstag in Annaberg-Buchholz. Die Veranstaltungen des Landesverbandes sorgten auch durch das Mitwirken von Werner für eine hohe Anerkennung unserer Traditionspflege. Für seine vielfältigen Verdienste erhielt er die Auszeichnung zum Bergmeister und vom deutschen Bund der Knappenvereine die Verdienstmedaille.

Vor einigen Jahren übergab Werner zwei vom ihm aus Steinkohle geschnitzte Exponate, die nun in unserer Knappenstube an seine Vereinsmitgliedschaft erinnern werden.

Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

 
Seite zurück